Startseite

Neue Kommentare

spannendes Ergebnis der Bürgerbefragung
spannendes Ergebnis der Bürgerbefragung
spannendes Ergebnis der Bürgerbefragung

Wer ist Online

Anmelden






Passwort vergessen?

Wenn Sie bei der Bürgerinitiative mitmachen wollen, nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder senden Sie einfach eine E-Mail an mitmachen@schoenesnatbergen.de.
schoenesnatbergen.de

Nachdem die Spedition Koch  ihren Ansiedlungswunsch in Bissendorf-Natbergen aufgegeben hat, hat die Diskussion über diese Flächen ein (un-)lustiges Eigenleben entwickelt. Diese Entwicklung mündete in die heftig umstrittene 29. Änderung des Bissendorfer Flächennutzungsplanes und in den Bebauungsplan Nr 150 "Natberger Feld".

button

        jpg Geplante Fläche       pdf Kurzportrait

 

17. April 2014

Wahlkampf ohne Gegner ?

Nicht einmal im Wahlkampf ohne Gegner verzichtet Bürgermeister Halfter auf Vorwürfe gegen engagierte Bürger in Natbergen und darüber hinaus. Auch aus Sicht der Natberger, Eistruper und Uphausener ist die Bürgerbefragung positiv ausgegangen, denn 52,5 % der Befragten haben sich in diesen Ortsteilen gegen die Ansiedlungspläne ausgesprochen. Die Bürgerinitiative „Schönes Natbergen“ vermisst hier seine „besondere Nähe zu den Menschen“ und legt Wert darauf, niemals „plakativ Ängste geschürt“ zu haben.


weiter …
 

21. März 2014

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer besucht Bürgerinitiative „Schönes Natbergen“

 gruene_meyer_natbg_kom

„Wir nehmen die Raumordnung deutlich ernster als die Vorgängerregierung“ sagte Minister Meyer (Grüne), der sich die Zeit genommen hatte, uns in Natbergen zu besuchen. In Deutschland wurden im Jahr 2012 ca. 70 Hektar täglich (!) einer neuen Nutzung zugeführt, in Niedersachsen seien es ca. 7 Hektar, meist landwirtschaftlich genutzte Fläche, die in Gewerbe-, Verkehrs- oder Wohnbauflächen umgewandelt werden. Jeden Tag. Mit diesem Wandel einher gehen Verluste an Freiraumfunktionen, die auf Dauer irreparable Schäden verursachten, weshalb die Landesregierung jetzt verschiedene Maßnahmen ergreife, um diese Entwicklung zu bremsen.


weiter …
 

Ein spannendes Ergebnis

Anfangs waren wir ja eher skeptisch, was die Bürgerbefragung zum Natberger Feld anging. Die Befürworter der Planung hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um uns aufs Kreuz zu legen. Mit professionell gestalteter Werbung eröffneten sie eine Materialschlacht, gegen die wir uns nur mühsam Gehör schaffen konnten. 


weiter …